10.10.2022

Zentrale Frage im Bauprozess: Mit wem möchte ich bauen?

Architektin Barbara Schimek von der IG Architektur spricht mit RX Austria & Germany über die häufigsten Fehler im Planungsprozess und wie sich diese vermeiden lassen.

Text von Karoline Sinhuber, Marketing

Für alle Fragen von Bauinteressierten stehen Barbara Schimek und ihre Kollegen in der Baurettungsgasse auf der „Bauen+Wohnen“ Wien zur Verfügung.

Jetzt unter messe@ig-architektur.at zum Architekten-Speeddating anmelden!

RX Austria & Germany: Architekten Speeddating – Was dürfen Sich unsere Besucher darunter vorstellen?

Barbara Schimek: Das Architekten Speeddating kann man sich so vorstellen, dass sich jeweils sieben Architekten und sieben Bauinteressierte gegenübersitzen und sich sieben Minuten lang austauschen, Fragen stellen, einander kennenlernen, um herauszufinden, ob sie für eine gemeinsame Projektzusammenarbeit gut zusammenpassen würden. Nach Ablauf der sieben Minuten wird gewechselt – so lange, bis jeder Architekt mit jedem Bauinteressierten gesprochen hat und alle Fragen beantwortet sind. Diese Gespräche können nach dem Ende des Speeddatings am Stand der IGA fortgesetzt werden.

Wie oft finden die Speeddatings auf der Bauen+Wohnen Wien statt?

Das Architekten Speeddating findet einmal täglich statt, am Freitag, den 11.11.2022 und am Samstag, den 12.11.2022 jeweils um 16.00 Uhr, sowie am Sonntag, den 13.11.2022 um 15.00 Uhr. Die Dauer beträgt bei jedem Termin sieben mal sieben Minuten.

Warum finden Sie es gerade in der jetzigen Zeit wichtig, bei uns auszustellen?

Gerade in Zeiten wie diesen ist Kommunikation besonders wichtig. Die Messe Bauen&Wohnen Wien bietet sehr vielfältige Möglichkeiten des Austausches und der Kommunikation. Die Fragen und der Bedarf an Gesprächen mit Fachpersonen haben in der Zeit, in der das Format einer Messe nicht möglich war, nicht abgenommen. Umso mehr freut es uns, dass dies jetzt wieder möglich ist.

Was sind die typischen Fehler, die beim Hausbau oder bei der Renovierung gemacht werden?

Typische Fehler sind meist mit Themen und Fragen schon vorzugreifen, bevor diese überhaupt beantwortet werden können. Fragen wie „welche Baustoffe, welche Heizung, welche Raumaufteilung“ werden oft ganz zu Beginn eines Projektes gestellt. Das ist eindeutig noch nicht der richtige Zeitpunkt, da es für diese Fragen noch viel zu früh ist. Eine wesentliche Frage zu Beginn des Baugeschehens ist: „Mit wem möchte ich bauen und welcher Architekt begleitet mich durch diesen Prozess?“ Diese Frage steht ganz am Anfang einer Bauaufgabe und ist wesentlich für das Gelingen des Projekts.

Wie kann man diese Fehler vermeiden?

Diese Fehler kann man vermeiden, indem man als Bauinteressierter schon ganz zu Beginn den Kontakt zu Architekten sucht, um herauszufinden, mit wem man sich diesen Prozess vorstellen kann. Fragen wie „Welchen Baustoff und welche Heizung möchte ich verwenden und wie sieht die Raumaufteilung aus?“, werden dann zum jeweils richtigen Zeitpunkt gemeinsam erarbeitet und besprochen. Am Messestand der IG Architektur, der sich in der Baurettungsgasse befindet, besteht auch außerhalb des Architekten Speeddatings während der gesamten Messedauer die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Architekten zu sprechen, sich auszutauschen, Fragen zu stellen und sich zu informieren.

Was werden Sie auf der Messe präsentieren?

Wir bieten Antworten auf aktuelle und brennende Fragen, ein offenes Ohr und Sensorium dafür. Das Baugeschehen unterzieht sich gerade einem massiven Wandel; weg von Abbruch und Neubau, hin zur Wertschätzung, Wiederverwendung und Neunutzung von Bestandsgebäuden. Zukunftsvisionen, wie etwa die Frage wohin sich die Architektur entwickelt, aber auch Nachhaltigkeit, Solidarität und Transparenz sind Kernthemen der IG Architektur.